Wie oft sollten Sie einen Yorkie baden - BildEines der wichtigsten Dinge in Bezug auf die Yorkie-Pflege ist das Baden, und da dies eines der Verfahren ist, die für Ihren Hund wirklich wichtig sind, müssen Sie überlegen, wie viel Zeit Sie dafür aufwenden können. Natürlich ist dies zuallererst eine individuelle Situation, also müssen Sie sich hinsetzen und Ihre analysieren. Die Sache, an die Sie denken müssen, ist, wie Ihre tägliche Routine organisiert ist, sowie die tägliche Routine Ihres Hundes. Es gibt eigentlich keine strengen Regeln oder Anforderungen an das Baden, aber die Dinge, die die Häufigkeit bestimmen, sind der Hauttyp Ihres Hundes sowie die Art der Frisur, die Sie gewählt haben.

Also, wenn Ihr Yorkie längere Haare hat, sollten Sie das Baden einmal pro Woche machen, und wenn Sie es vorziehen, den Hund mit kürzeren Haaren zu halten, weil Sie einen vollen Terminkalender haben, dann können Sie diese Routine einmal alle drei Wochen machen. Wie Sie sich vorstellen können, müssen kürzere Haare nicht so häufig gepflegt werden. Aber wenn das Haar lang ist, dann sammelt es Schmutz wirklich einfach und Sie müssen Ihren Hund mindestens einmal während der Woche baden. Wenn der Yorkie also einen solchen Hauttyp hat, wirkt sich dies auch auf Ihre Entscheidung über die Häufigkeit des Badens aus.

Um die Haut Ihres Hundes vor Kälte und Hitze zu schützen, müssen Sie die Haut fettig halten. Es ist also nicht wirklich empfehlenswert, Ihren Hund so oft zu baden. Und vielleicht ist der beste Rat, den Sie für dieses Verfahren befolgen können, Ihren Hund zu baden, wenn die Haare schmutzig werden.

Aber es gibt auch Menschen, die an Allergien leiden und aus diesem Grund müssen sie ihrem Hund regelmäßig die nötige Aufmerksamkeit schenken. Obwohl in einer solchen Situation häufiges Baden des Hundes ratsam ist, müssen Sie daran denken, dass dieses Verfahren für den Hund schließlich stressig ist, so dass es für den Hund besser ist, wenn Sie es weniger häufig durchführen können.

Die Routine Ihres Hundes wird natürlich von Ihnen bestimmt und Sie brauchen etwas Zeit, um mit Ihrem Hund zu verbringen und zu leben, damit Sie seinen Charakter und seine persönlichen Bedürfnisse kennenlernen. Und nach ein oder zwei Monaten werden Sie Ihren Hund besser kennen als jeder andere, so dass Sie die Entscheidung treffen können, was das Beste ist, was Sie für Ihren Hund und für Sie tun können. Wenn Sie den Emotionen und Bedürfnissen Ihres Hundes folgen, ist es für Sie viel einfacher, die Dinge zu definieren, die Sie bestmöglich tun sollten. Sie können auch die Haut Ihres Hundes nicht so trocken halten und das beste Shampoo für den Yorkie auswählen, sobald Sie definiert haben, welche Art von Haut Ihr Hund hat.

Posted on

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.